22. Oktober 2020

Im Bereich der Zeitwirtschaft haben wir gemeinsam mit Partnern in der Vergangenheit schon die unterschiedlichsten Projekte in Bezug auf die Personaleinsatzplanung umgesetzt. Inzwischen hat Sage auch eine Schichtplanung im Portfolio.

Gerade im Pflege- und im Krankenhausbereich spielt die Personaleinsatzplanung ein zentrales Element. In diesem Zusammenhang besteht nicht selten die Anforderung, zuschlagsrelevante Daten in die Lohnbuchhaltung zu übergeben. Als HR-Spezialist haben wir bei der Anbindung der unterschiedlichen Planungsprogramme daher Schnittstellen mit den jeweiligen Partnern realisiert, so dass einem automatischen Abgleich nichts im Wege steht.

Mit der Schichtplanung hat Sage nun eine weitere Ausprägung der Zeitwirtschaft auf den Markt gebracht. Über das Mitarbeiterportal kann der jeweilige Verantwortliche nach der Definition von Standorten und Bereichen die Mitarbeiter planen. Dabei werden mögliche Abwesenheiten der Mitarbeiter berücksichtigt. Die geplanten Arbeitszeiten werden nach der Freigabe automatisiert in der Zeitwirtschaft als Arbeitszeitrahmen gesetzt. Damit stehen die Daten nach der Erfassung durch den Mitarbeiter ohne Nacharbeit zur automatischen Buchung und Übergabe in den Lohn zur Verfügung.

Aus Mitarbeitersicht können die Schichten jeweils über das Portal überprüft werden. Vorgesetzte können über Filter Standorte, Bereiche oder Mitarbeiter aufrufen.

Übersicht Schichtplanung